Ausgabe Nummer 6 erschienen!

WAFFENDERKRITIK ist eine regelmäßige Flugschrift von RIO und unabhängigen Studierenden an der FU-Berlin, der Uni Potsdam und der LMU München. Die Publikation soll solidarische Einheit zwischen Arbeitenden und Studierenden fördern. Ziel ist die Etablierung einer revolutionären, marxistischen Strömung an den Unis.

Die sechste Nummer von WAFFENDERKRITIK informiert über die neuesten Refugeeproteste in Berlin und wirbt um Solidarität und eine Perspektive der internationalistischen Einheit der lohnabhängigen Bevölkerung. Außerdem wird die Perspektive der Einheit von Arbeitenden und Studierenden an einem konkreten Beispiel prekarisierter Lehrbeauftragter diskutiert und dem bürgerlichen Angriff eines VWL-Professors auf unsere Perspektiven geantwortet. Die Reihe „Linker Feminismus und Genderpolitik“ wirft diesmal einen proletarischen Blick auf die Diskussionen um eine Frauenquote. In der Reihe “ABC des Marxismus” wird “D wie Dialektik” thematisiert.

Die Ausgabe gibt es als PDF, die Artikel werden auf dieser Seite auch einzeln veröffentlicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s