Offenes Treffen von WdK: Politische Ökonomie von Migration

Abertausende Men25-frontex1-individuell_0schen verlassen jedes Jahr ihre Heimat, von Krieg und Armut vertrieben und suchen ein neues Leben in Europa. Doch die EU schottet sich ab: hunderte ertrinken im Mittelmeer. Die, die es schaffen, landen in Lagern, dürfen sich nicht frei bewegen, bilden oder arbeiten.

Was hat Flucht mit Kapitalismus zu tun? Hat der Kapitalismus ein Interesse an den miserablen Lebensbedingungen von Geflüchteten und illegalisierten Migrant*innen? Wie ist das mit Globalisierung und Nationalstaaten? Wir diskutieren über die politische Ökonomie von Flucht, Migration und Illegalität.

Du warst schon immer am Marxismus interessiert und wolltest sowohl in theoretischer wie praktischer Hinsicht mehr über Arbeitskämpfe, Antikapitalismus und Antifaschismus erfahren?

Dann bist Du bei den offenen Treffen von WAFFEN DER KRITIK genau richtig! Wir unterstützen die progressiven Kämpfe unserer Zeit und kämpfen etwa beim Refugee Schul- und Unistreik an vorderster Front mit. Außerdem veranstalten wir Lesekreise und geben jedes Halbjahr eine Zeitschrift heraus.

Sei also um 16 Uhr vor der Mensa II an der FU Berlin und bringe Deine Position ein!

Als Event auf Facebook.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s